Alle Geheimnisse von Pandaria im super umfangreichen WoW Mists of Pandaria Guide von Killerguides

Filmtipp: Alien vs. Predator 2

Als alter Alien Fan mußte ich den neuen Film Alien vs. Predator 2 natürlich gleich am ersten Tag sehen. Und ich habe es nicht bereut!

Alien vs. Predator 2 schließt sich nahtlos an den ersten Teil an. Das Alien daß im toten Predator aus Teil 1 schlüpft bringt promt das Predator Raumschiff zum Absturz und mehrere Aliens enkommen. Nun beginnt für die Bewohner einer kleinen Stadt in Colorado der Horrortrip. Kurze Zeit später erreicht ein einzelner Predator Jäger, anglockt durch den Notruf des abgestürzten Raumschiffs die Erde. Ohne Rücksicht auf verluste nimmt er den Kampf gegen die Aliens auf und verschont dabei auch keine Menschen die ihm in die Quere kommen.

Mehr verrate ich aber erstmal nicht von der Story, möchte Euch ja nicht die ganze Spannung verderben :)

In AvP2 geht es um einiges härter zur Sache als in AvP1. Weder Kinder noch hübsche Mädchen werden Verschont. Deshalb hat der Film leider auch keine Jugendfreigabe in Deutschland bekommen und ist somit erst ab 18 Jahren freigegeben.

Die 45 Millionen Dollar Produktion hat in den USA alleine am ersten Tag über 9 Millionen Dollar eingespielt.

Fans der Alien Reihe kann ich den Film nur wärmstens empfehlen. Teilweise kommt richtig gute Alien-Gruselstimmung, wie in Alien 1 und 2, auf. Allerdings ist der Film wirklich nichts für schwache Nerven. Überlegt euch also gut ob ihr eure Freundin mit in Kino nehmen wollt oder ob das nicht mal wieder eine gute Gelegenheit für einen Männerabend ist :)

Und hier noch der Alien vs. Predator 2 Trailer für alle die ihn noch nicht gesehen haben:


Wahlkampf in World of Warcraft

Ich wundere mich immer wieder welchen Bekanntheitsgrad World of Warcraft schon erlangt hat. Man sollte meinen daß es noch viele Bereiche gibt wo noch niemand etwas von WoW gehört hat. Zu diesen Bereichen gehörte bis jetzt auch die Politik. Diese muss man jetzt wohl von der Liste der WoW freien Zonen streichen.

Wie der WoW Insider berichtet planen Anhänger des republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten Ron Paul nun eine Veranstaltung in Azeroth. Sie werden auf dem Server Whisperwind eine Gilde gründen und planen einen Marsch von Ironforge nach Stormwind.

Einerseits ist die geplante Veranstaltung für World of Warcraft durchaus positiv zu sehen da sicherlich wieder einige Leute WoW kennenlernen und den Bekanntheitsgrad von WoW nochmals erhöhen. Andererseits könnte es einigen Spielern, und vor allem den Rollenspielern, auf Whisperwind druchaus ein Dorn im Auge sein daß solche Real Live Themen nach Azeroth getragen werden. Denn immerhin spielen viele Spieler gerade Fantasy Spiele um in eine neue Welt, die unbelastet vom Real Live ist, abzutauchen.

Da sieht man mal wieder daß die USA das Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist. Bei uns wäre sowas wohl undenkbar. Was hätte wohl die Presse dazu gesagt wenn die CDU eine Wahlkundgebung für Angela Merkel in Orgrimmar veranstaltet hätte? ;)

Duke Nukem Forever Cinematic

Duke Nukem Forever? Stimmt da war doch was!

Das Spiel wurde bereits 1997 als Nachvolger des recht erfolgreichen Shooters Duke Nukem 3D angekündigt. Mittlerweile hat das Spiel bereits mehrere Wechsel der zugrunde liegenden 3D Engine hinter sich, was sich natürlich bei der Entwicklungszeit extrem bemerkbar macht. Obwohl viele Fans die hoffnung auf ein erscheinen des Spiels schon längst aufgegeben haben arbeitet ein Team von 3D Realms immer noch an dem Titel.

Letzte Woche wurde dann dieser Teaser veröffentlich, der eigentlich nur als kleine Überraschung für die firmeninterne Weihnachtsfeier erstellt wurde. Da der Teaser aber ganz nett geworden ist hat man bei 3D Realms beschlossen auch an die Fans zu denken.


Blizzard Entwickler Podcast 'BlizzCast' angekündigt

Blizzard hat vor kurzem eine Reihe von Entwickler Podcasts angekündigt, die Anfang Januar starten werden. Die BlizzCasts genannten Video Podcasts werden Einsicht in die Entwicklung von Starcraft II und Wrath of the Lich King geben. Außerdem werden in späteren Folgen eventuell auch Informationen über das noch geheime dritte Projekt veröffentlicht.

Anfangs ist ein Podcast pro Monat geplant. Je mehr Anklang die BlizzCasts bei den Fans finden um so mehr Entwicklungsaufwand wird Blizzard in das neue Projekt investieren.

Freuen wir uns also auf nächste Woche wenn der erste BlizzCast erscheinen wird. Den Link dazu werde ich nächste Woche natürlich auch hier auf meinem Blog veröffentlichen.

Empfohlenes WoW Addon MobMap


Die besten WoW Addons: MobMap

Meine heutige World of Warcraft Addon Empfehlung ist mir selber erst vor kurzem empfohlen worden. Das Addon MobMap ist eine komplette Datenbank wie man es von Buffed oder Thottbot her kennt, mit dem unterschied daß alle Informationen Ingame abrufbar sind.

WoW Addon MobMap, World of Warcraft Addon MopMap, Addons

Die Datenbank von MobMap beinhaltet Informationen über Quests, Mobs, NPCs, Händler, Rezepte und Items. MobMap fügt sich dabei sehr geschickt in das GUI ein. Vor allem beim Questen ist MobMap eine unschätzbare Hilfe.

Im Questbildschirm steht hinter jedem Gegenstand, NPC oder Ort ein kleines Symbol, mit dem man die MobMap Informationen abrufen kann. Wenn man wissen möchte wo genau sich ein NPC aufhält: kein Problem. Man möchte wissen wo ein gewisser Ort ist, der im Quest genannt wird: Auch nichts leichter als das. Mit einem Klick auf das Symbol wird die Übersichtskarte, mit einer Markierung auf der richtigen Stelle, geöffnet. Bei einem Klick auf das Icon neben einem Gegenstand werden sofort alle relevanten Informationen über die Dropchancen angezeigt. Sogar in der Quickinfo eines Quests, die man sich dauerhaft im Spielfenster anzeigen lassen kann, sind die Icons für dem Aufruf von MobMap vorhanden. Auch superpraktisch ist, daß man sich die Kartenmarkierungen auch in der Minimap anzeigen lassen kann.


Mein Buch-Tipp




Da das Addon beim spielen, wie alle Addons, keinen Zugriff auf das Internet hat muss man allerdings von Zeit zu Zeit die Datenbank des Addons aktualisieren. Dazu kommt das Addon wahlweise mit dem MobMap Updater, einem kleinen Programm, das einem das manuelle downloaden und entpacken abnimmt. Mit einem Klick erledigt der MopMap Updater alles automatisch. Wahlweise kann man das Update aber auch manuell durchführen.

Nachdem ich dieses Addon jetzt seit 2 Wochen im Einsatz habe möchte ich es nicht mehr missen. Das Questen wird extrem erleichtert und das lästige switchen auf den Desktop entfällt bei mir fast komplett. Wer MobMap installiert hat braucht weder Buffed noch Thottbot. Außer natürlich für die meist sinnfreien Kommentare vielleicht ;)

Download: Die aktuelle Version von MobMap und dem MobMap Updater könnt ihr euch hier downloaden.


Weitere empfohlene World of Warcraft Addons:

Auctioneer
Gatherer
GroupCalendar
Omen Threat Meter

Comic Tipp: Die Saga vom Dunkelelf

Letzte Woche hat mir ein Kollege den Fantasy Comic 'Die Saga vom Dunkelelf 1 - Heimatland' aus der Reihe 'Die vergessenen Reiche' ausgeliehen.




Obwohl ich früher nie etwas mit Comics anfangen konnte, da mir die Marvel Superhelden Geschichten nicht gefallen haben, war ich von diesem Comic schnell begeistert. Schon nach den ersten Seiten möchte man diesen Comic nicht mehr aus der Hand legen.

Der Comic basiert auf der genialen Romanvorlage von R.A. Salvatore. In einer 6teiligen Serie beschreibt R.A. Salvatore die Abenteuer von Drizzt Do'Urden, dem Dunkelelf und seinen Freunden.

Der Comic wurde in Zusammenarbeit mit R.A. Salvatore entwickelt und kann sich wirklich sehen lassen. Auf 140 farbigen Seiten kann man die geniale Story mitverfolgen. Natürlich kann der Comic die Story nur sehr oberflächlich wiedergeben, das schmälert das Lesevergnügen aber in keinster Weise.

Für ca. 2 Stunden Unterhaltung ist der Comic zwar etwas teuer geraten, ist aber für Fantasy Fans und Leser der Romane sicherlich einen Blick wert. Außerdem macht sich der Comic ungemein gut im Regal und ist somit auch für Sammler interessant :)

Und da die Weihnachtskasse hoffentlich ab morgen gut gefüllt ist, lässt sich der hohe Preis vielleicht etwas besser verschmerzen.

Ehrenpunkte Verteilungsschlüssel bekanntgegeben

Vaneck hat gesten im Forum den Ehrenpunkte Verteilungsschlüssel, der durch Patch 2.3.0 überarbeitet wurde, bekanntgegeben.

Große Veränderungen gab es an der Ehreberechnung auf den Schlachtfeldern, insbesondere dem Alteractal um dem stategischen Part des Schlachtfeldes mehr Bedeutung zukommen zu lassen.

Weiterhin wird die Ehrenpunktevergabe bei mehrmaligem töten des gleichen Spielers schrittweise heruntergesetzt. Nach jedem Kill eines Spielers wird dessen Ehre um 10% reduziert. Nachdem man einen Spieler also 10 mal getötet hat bekommt man für weitere Kills an diesem Tag keine Ehre mehr gutgeschrieben.


Alteractal

Bonusehre auf Stufe 70: Normal / Schlachtfeldwochenende
Türme zerstört: 62,7 / 62,7
Töten gegnerischer NSCs: 0 / 0
Töten eines Hauptmanns: 62,7 / 62,7
Töten eines Generals: 83,6 / 83,6
Schlachtfeld absolviert: 0 / 83,6
Für jeden Friedhof den man besitzt: 0 / 0
Jeder überlebende Hauptmann: 41,8 / 41,8
Jeder nicht zerstörte Turm: 41,8 / 41,8
Für jede Mine die man besitzt: 0 / 0

Ruf: Normal / Schlachtfeldwochenende
Türme zerstört: 12 / 18
Töten gegnerischer NSCs: 5 / 5
Töten eines Hauptmanns: 125 / 185
Töten eines Generals: 350 / 525
Schlachtfeld absolviert: 0 / 0
Für jeden Friedhof den man besitzt: 12 / 18
Jeder überlebende Hauptmann: 125 / 175
Jeder nicht zerstörte Turm: 12 / 18
Für jede Mine die man besitzt: 24 / 36


Kriegshymnenschlucht

Bonusehre auf Stufe 70: Normal / Schlachtfeldwochenende
Flagge gestohlen: 41,8 / 41,8
Sieg: 20,9 / 62,7
Schlachtfeld absolviert: 41,8 / 83,6

Ruf: Normal / Schlachtfeldwochenende
Flagge gestohlen: 35 / 45


Arathibecken

Bonusehre auf Stufe 70: Normal / Schlachtfeldwochenende
Ehre pro Rohstoff: 20,9 für 330 Rohstoffe / 20,9 für 200 Rohstoffe
Sieg: 20,9 / 20,9
Schlachtfeld absolviert: 20,9 / 20,9

Ruf: Normal / Schlachtfeldwochenende
Ruf pro Rohstoff: 10 für 200 Rohstoffe / 10 für 150 Rohstoffe


Auge des Sturms

Bonusehre auf Stufe 70: Normal / Schlachtfeldwochenende
Ehre pro Rohstoff: 20,9 für 330 Rohstoffe / 20,9 für 200 Rohstoffe
Sieg: 20,9 / 20,9
Schlachtfeld absolviert: 20,9 / 20,9

Gears of War Cinematic

Ich bin bei meiner heutigen Surftour mal wieder auf einen netten Game Cinematic gestoßen. Ist zwar auch schon etwas älter aber da das Spiel nicht in Deutschland erschienen ist, ist der Trailer vielleicht für einige noch unbekannt.

Gears of War ist ein Third-Person-Shooter von Microsoft für die XBox 360. Das Spiel basiert auf der Unreal 3 Engine und ist daher grafisch sehr gut gelungen. Leider hat das Spiel in Deutschland keine Altersfreigabe bekommen und daraufhin hat sich Microsoft entschieden das Spiel hierzulande nicht zu vertreiben. Schade, denn das Spiel war in den USA und dem restlichen Europa sehr erfolgreich. Es ist sogar ein Kinofilm zum Spiel geplant.

Hier nun der Gears of War Cinematic:


Ein weiterer prominenter WoW Spieler

Auch Verne Troyer, bekannt durch diverse Nebenrollen in Austin Powers, Men in Black und Harry Potter und der Stein der Weisen, gesellt sich zu den WoW Werbenden.

Passender hätte sein Charakter nicht ausfallen können, er spielt einen Gnom Magier.



Mein Favorit ist zwar immer noch der Spot mit Mr. T aber der neue Spot kommt nur knapp dahinter :)

Dell XPS World of Warcraft Edition

Auf der Dell Homepage kann man neuerdings ein ganz besonderes Schmuckstück für World of Warcraft Spieler begutachten. Den Dell XPS M1730 in der World of Warcraft Edition.

"From Epic to Legendary - a Warcraft experience unlike any other" so daß Versprechen von Dell.

Legendär ist vor allem der Preis dieser Special Edition. Ganze 4500$ muss man für das System hinlegen. Dafür bekommt man natürlich auch ein ausgezeichnetes Gaming System.

Die Warcraft Special Edition gibt es in Allianz oder Horde Design, letzteres ist aber um Klassen besser wenn Ihr mich fragt :)
Zusätzlich befindet sich ein Rucksack vollgestopft mit World of Warcraft Zubehör mit im Lieferumfang.

Leider droppt der World of Warcraft XPS vorerst nur in den USA. Wie immer dürfen wir Europäer uns noch etwas gedulden :/


A legendary alliance between Dell and Blizzard has resulted in a one-of-a-kind notebook designed to deliver the ultimate World of Warcraft® experience
  • 17" HD widescreen notebook complete with World of Warcraft backpack
  • Illuminated speaker grills and faction specific Honor Badges
  • Back-lit keyboard stays awake as long as you can
  • Track your stats with the world's first built-in notebook Logitech® GamePanel LCD
  • Enhanced graphics with NVIDIA® SLI technology and AGEIA PhysX Mobile Technology
  • Pre-loaded with World of Warcraft, World of Warcraft: Burning Crusade and all major game patches
  • Golden Ticket for a FigurePrints custom statue of your actual in-game World of Warcraft character with your actual armor and weapons
  • World of Warcraft Beta Club Key Card with a key to future World of Warcraft beta tests
  • World of Warcraft and The Burning Crusade Collector's Edition Account Upgrade Certificates
  • Exclusive desktop background artwork and screensavers
  • Additional loot like a behind the scenes DVD, soundtrack, Warcraft novels, strategy guides, trading cards, etc



Und hier noch ein nettes Video in dem das ganze Zubehör und der Laptop ausführlich begutachtet wird:




Browserspiel Impera Online

Ich habe mir in den letzten Wochen in meiner WoW freien Zeit mal ein kleines kostenloses Browserspiel angesehen. Impera Online ist die Browsergame Variante des Brettspielklassikers Risiko.

Risiko Online, Impera Online, Browserspiel, Browsergame

Die meisten werden die recht simplen Regeln des Brettspiels ja schon kennen, die Browserspiel Version erweitert diese lediglich um den 'Fog of War', der Teile des Spielfelds verdeckt, und ein paar alternative Karten. Neben der normalen Weltkarte stehen noch Karten des alten römischen Reichs oder des 30 jährigen Krieges neben diversen eigenkreationen der Spieler zur verfügung.

Bei Impera Online gibt es keine Premium Accounts und somit kann sich niemand einen unfairen Spielvorteil verschaffen. Die Spieler in einer Partie sind der Reihe nach am Zug und haben in der Regel zwischen einem und fünf Tagen Zeit ihren Zug druchzuführen. Da sich durch dieses System leider auch mal längere Wartezeiten ergeben kann man bis zu 100 Partien gleichzeitig bestreiten.

Die Ergebnisser der einzelnen Spiele gehen in die Highscore einer ewigen und monatlichen Rangliste ein.

Etwas schade finde ich daß man die Züge der Gegner nicht beobachten kann. Dadurch geht dem Spiel gegenüber der Brettspielvariante leider einiges an Spielspaß verloren. Außerdem verliert man bei mehr als 10 Spielen gleichzeitig schon mal die Übersicht.

Trotzdem ist Impera Online ein nettes Spiel für zwischendurch und für Risikoliebhaber auf jeden Fall ein Blick wert.


Stärken

  • keine Premium Accounts
  • monatliche und ewige Rangliste vorhanden
  • wenig Zeitaufwand
  • schneller Einstieg da simple Regeln
Schwächen
  • teils lange Wartezeiten zwischen den Zügen
  • Motivation lässst durch die geringe komplexität relativ schnell nach
  • durch viele Partien gleichzeitig verliert man leicht den Überblick

Warhammer Battle March Cinematic

Bei meiner heutigen Youtube Tour bin ich zufällig auf einen zwar kurzen aber netten Game Cinematic gestoßen.

Warhammer Battle March ist die Expansion zu Warhammer: Mark of Chaos und soll nächstes Jahr im 2. Quartal erscheinen. Gleichzeitig wird das Spiel mit Battle March erstmals für die Xbox 360 erscheinen.

Hier ist schon mal das Intro Game Cinematic dazu:

World of Warcraft bald auf Russisch

Blizzard hat heute in einer Pressemitteilung die russische World of Warcraft Version angekündigt. Nach Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch wird Russisch also die fünfte Sprache in die WoW übersetzt wird.










"In Anbetracht der Größe und Begeisterung der russischen Community, lag es für uns auf der Hand, dass das Angebot einer russischen Version von World of Warcraft der nächste wichtige Schritt für das Spiel in Europa sein muss", sagte Mike Morhaime, Präsident und Mitbegründer von Blizzard Entertainment. "Wir freuen uns darauf, den derzeitigen und zukünftigen Spielern ein noch vertrauteres Spielerlebnis gewährleisten zu können."

In Frankreich und Irland wird dazu ein Support Team aufbebaut daß sich um die Bereiche ingame Kundendienst, technischer Offline-Kundendienst, Lokalisierung, Qualitätssicherung, Community Relations und der Erstellung und Verwaltung einer neuen russischen Webseite kümmern wird. Die Stellenausschreibungen zu diesen Jobs könnt Ihr euch hier genauer ansehen.

Man sieht also daß Blizzard alles daran setzt noch weiter zu expandieren. Vermutlich soll nächstes Jahr die 10 Millionen Subscriber Marke auf jeden Fall erreicht werden. Mit der russischen Sprachversion, der Expansion 'Wrath of the Lich King' und der gerade anlaufenden Werbeoffensive hat Blizzard gute Chancen dieses Ziel zu erreichen.

Vermutlich ist dieser enorme Aufwand auch Blizzards Abwehrstrategie gegen den gefürchteten Konkurrenten Warhammer Online. Denn wer wäre nicht beeindruckt wenn WoW, trotz dem Warhammer Online Start, den 10 Millionen Subscriber Rekord verkünden könnte?

Quelle
Blizzards Pressemitteilung

Den eigenen Charakter als Actionfigur

Welcher World of Warcraft Spieler fände es nicht toll den eigenen Charakter als 10 cm Actionfigur auf dem Schreibtisch stehen zu haben? Figure Prints lässt diesen Traum wahr werden.

Ab dem 11. Dezember kann man dort seinen Charakter als Aktionfigur erstellen lassen. Man nennt Figure Prints bei der Bestellung den Namen seines Charakters und die Daten werden direkt aus dem World of Warcraft Armory ausgelesen. Sogar die Pose des Charakters kann den eigenen Wünschen angepasst werden. Die Figur wird dann gedruckt und in eine kleine Glasvitrine gepackt. Zur Herstellung wird ein dreidimensionales Druckverfahren verwendet.

Das ganze ist leider nicht ganz billig und schägt mit 99$ zu buche. Leider ist momentan nur ein Versand in die USA und Kanada für 15$ geplant.

Hoffentlich lässt sich Figure Prints noch davon überzeugen daß auch europäische Spieler ein großes Interesse an einer eigenen Actionfigur haben. Da der Dollarkurs zur Zeit sehr niedrig ist könnte ich mir vorstellen daß das Ganze mit Versand nicht mehr als 100 Euro kosten dürfte.

In diesem netten Video könnt ihr euch eine der Figuren ansehen:



Die Webseite von Figureprints öffnet leider erst am 11. Dezember, das offizielle FAQ kann man allerdings schon jetzt einsehen.

Vivendi Games und Activision fusionieren zu Activision Blizzard

Wie eben bekannt wurde schließen sich Vivendi Games und Activision zu der neuen Firma Activision Blizzard zusammen. Vivendi bringt ihre mit 8,1 Milliarden Dollar bewertete Sparte Vivendi Games sowie 1,7 Milliarden Dollar in bar in die neue Firma ein und erhält dafür 52% der Anteile an dem neu gegründeten Unternehmen. CEO von Activision Blizzard wird der bisherige Activision Chef Robert Kotick. Mit 3,8 Milliarden Dollar Umsatz im Jahr wäre Activision Blizzard das zweitgrößte Unternehmen der Videospiel Banche hinter Electronic Arts, das dieses Jahr einen Umsatz von 4 Milliarden Dollar erwartet.

Damit wechselt also auch World of Warcraft in das neue Unternehmen Activision Blizzard. Ob und welche Auswirkungen das auf WoW haben wird kann momentan nur spekuliert werden.

Auf jeden Fall wird es nächstes Jahr spannend zu beobachten wie sich die beiden Marktführer positionieren werden. Electronic Arts hat zur Zeit eine Marktkapitalisierung von ca. 12 Millarden Euro, Activision Blizzard könnte auf den gleichen Wert kommen, da Vivendi den Gesamtdeal mit 18,9 Milliarden Dollar beziffert, was umgerechnet auch ca. 12 Milliarden Euro wären.

Damit ergibt sich für Aktionäre auch die Möglichkeit etwas direkter am großen Erfolg von World of Warcraft teilzuhaben. Wer bisher Aktien von Vivendi Games kaufen musste um zu profitieren hatte das Problem, daß die Games Sparte nur einen kleinen Teil des Gesamtunternehmens ausmachte. Da das neu gegründete Unternehmen um einiges kleiner als Vivendi sein wird kann man also viel direkter in World of Warcraft investieren.

Die Website der neuen Firma ist auch schon online.


Quellen
Golem
Heise Online
OnVista

PTR Patch Notes 2.3.2

Die aktuellen Test Realm Patch Notes von Cerunya zum Patch 2.3.2 sind da.
Die Details und die klassenspezifischen Änderungen könnt ihr euch direkt im Forum ansehen.


The Witcher Game Cinematic

Seit ich letztens den GameStar Test zu The Witcher gelesen habe, und dort das Intro Cinematic sehr gelobt wurde, habe ich mir vorgenommen mal auf Youtube danach zu suchen. Und habe wirklich einen sehr schönen Cinematic gefunden:

http://www.youtube.com/watch?v=jKhINepmINc

Auch wenn der Trailer Lust auf mehr macht konnte The Witcher im Test leider nicht wirklich überzeugen. Durch zu viele Bugs und eine nicht ganz nachvollziehbare Handlung war die Wertung eher mittelmäßig. Ausserdem hat das Spiel in Deutschland keine Jugendfreigabe bekommen was die Chancen auf einen größeren Verkaufserfolg wohl ebenfalls mindern dürfte.

 

Besucherzähler

Webmaster Tipps

Die Top Money Maker dieses Blogs


Contaxe





Buttons






bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis Bloggeramt.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de